© tauReif
 

Dornröschen

Dornröschen schläft schon hundert Jahre.
An einer Spindel stach sie sich,
die eine Fee ihr gab im Schloßturm.
Es scheint, sie schliefe ewiglich.

Wohl tausend Prinzen sind vergeblich
gestorben in der Dornenflut
der Hecke um das Schloß, und keiner
erweckte in der Frau die Glut.

Bis einer kommt zur rechten Zeit,
am rechten Ort und ohne eigenes Vermögen.
Er weckt Dornröschen aus dem Schlaf
und kann allein ihr Herz bewegen.